Parenthood

Last pregnancy update: 3rd trimester

*English/ German version below*

Petra Ruehle 04I am more than happy to say that our little boy L was born 10 days before due date by end of October. Being busy with a toddler with the age of 2,5 years you don´t have that much time left to thing about every single thing happening and somehow the last 3 months were really busy which means that time flew buy even quicker. But still I want to let you know what happened all throughout the last trimester of pregnancy.

There was one thing I was not so happy to hear about: It was the fact that they detected a white spot at my baby´s heart at the beginning of that trimester. First I was really really afraid that my baby could be handicapped or having a heart failure but talking to several doctors and my midwife I calmed down and usually (let´s keep fingers crossed) it doesn´t mean anything. Or like one of the doctors at the Uni clinic said: If you would ask me, they invented the whit spot to make pregnant women to be worried.

An other task we had to do was to find the right name for our little guy. We really had difficulties at first site to find a boys name which we both like and which we really love and not just because if have to choose one. When I told my husband the first time my idea he wasn´t keen at all and so I started worrying if we will find one name that we both like and not because we have to make a decision. Looking through books and lists I wasn´t able to find an other one. Ok there were nice names but not THE name. And after talking to my hubby he admitted that actually he loves the name I said more and more. So here we are having OUR name.

One really lovely thing was our baby-moon in Tuscany. The last time on vacation before we are officially the 4 of us (blog post will follow soon). We had an amazing week full with sun, pool and food. Already one week later we had another sunny weekend in Bucharest where we attended the wedding of my brother in law. I wasn´t sure for a long time if I should got or not as I wanted to be in Munich to give birth but when the gynecologist said it all looks fine I went on the plane and I was really happy to be part of that weekend.

6 weeks before due date we had our baby belly shooting which I was really looking forward to. The first photos I was able to see I totally fell in love with. I will show them to you for sure at some point!!

Exactly one month before expecting our baby a good friend of mine and I we threw a baby shower with loads of cake, cake pops and many more sweets. We had a really pretty decoration and had loads of fun with our girls. If you did miss this blog post you find it here.

In pregnancy week 36 I had an other big appointment. I had to get rid of the Cerclage which I got in order to hopefully avoid a premature birth. You can discuss if it helped or not but from my point of you it was a the best thing to do as I was feeling much more comfortable even that in week 24 I started having loads of contractions. That way I knew that my baby is kind of save.

So and now I am sitting here holding my sweet little boy in my arms, thankful for the family I have…

-photo credits Petra Rühle


*German*

Petra Ruehle 04Ich freue mich riesig euch mitteilen zu können, dass unser kleiner Sohn L 10 Tage vor dem errechneten Termin Ende Oktober gesund zur Welt kam. Wenn man dann noch mit einem 2,5 jährigen Kleinkind beschäftigt ist, hat man nicht viel Zeit sich über jedes kleine Ding während der Schwangerschaft Gedanken zu machen. Irgendwie war die letzten 3 Monate recht viel los, so dass die Zeit gefühlt noch schneller verging. Dennoch möchte ich euch noch daran teilhaben lassen, was im letzten Trimester so alles los war.

Es gab etwas, das nicht so toll war: Man hatte bei einem Ultraschall am Anfang des Semesterseinen White Spot am Herzen unseres Babyjungen. Anfänglich war ich wirklich besortg, dass mein Baby behindert sein könnte oder einen Herzfehler haben könnte. Aber nach ein paar Gesprächen mit verschiedenen Ärzten und meiner Hebamme konnten mich alle beruhigen, dass es im Normalfall (bitte Daumen drücken) gar nicht bedeutet. Oder wie einer der Ärzte an der Uniklinik meinte: Wenn Sie mich fragen, wurde dieser White Spot nur erfunden um schwangere Frauen zu beunruhigen und nicht mehr.

Eine andere Aufgabe war es den richtigen Namen für unseren kleinen Jungen zu finden. Anfänglich hatten wir wirklich Probleme einen Jungennamen zu finden, den wir beide nicht nur mochten sondern wirklich lieben und nicht einfach nur, weil wir uns einigen müssen. Als ich meinem Mann dann das erste mal von meinem Favoriten erzählte, war er anfangs gar nicht begeistert und ich war wirklich besorgt. Nachdem ich dann weitersuchte in Büchern und Internet wurde ich nicht wirklich fündig. Und nach anfänglichen Zweifel meinte auch mein Mann, dass er den Namen wirklich gut findet, den ich ihm genannt hatte. Somit haben wir UNSEREN Namen gefunden.

Eine wirklich tolle Zeit hatten wir bei unseren Babymoon in der Toskana. Das letzte mal Urlaub bevor wir dann offiziell zu viert sind (der Blogeintrag darüber kommt noch). Wir hatten eine schöne Woche voll mit Sonne, Swimming Pool und leckerem Essen. Nur eine Woche später verbrachten wir ein langes sonniges Wochenende in Bukarest um bei der Hochzeit meines Schwagers dabei zu sein. Ich wusste lange nicht, ob ich mitfliege oder nicht nach den Komplikationen in der letzten Schwangerschaft. Aber nachdem mein Frauenarzt am Ende grünes Licht gab, war ich doch froh ein Teil der Hochzeit gewesen zu sein.

6 Wochen vor errechnetem Termin hatten wir dann endlich unser Babybauch Fotoshooting worauf ich mich so sehr gefreut hatte. Die Fotos, die ich gesehen hatte, waren schon wunderschön. Und so bald ich alle Fotos habe, werde ich sie euch natürlich zeigen.

Genau einen Monat vor Termin haben ich und eine Freundin noch eine Babyparty gegeben mit viel Kuchen, Cakepops and vielen anderen Süßigkeiten. Wir hatten eine super süße Dekoration und wirklich viel Spaß mit unseren Freundinnen. Falls ich den Blogeintrag verpasst habt, findet ihr den hier.

Ind er 36. Schwangerschaftswoche hatte ich dann noch einen weiteren großen Termin. Die Cerclage wurde geöffnet, die gelegt wurde um eine Frühgeburt hoffentlich zu vermeiden. Man streitet sich wohl darüber, ob es tatsächlich hilft oder nicht, aber ich kann sagen, dass es für mich die richtige Entscheidung war. Ich empfand es als beruhigend, vor allem weil in der 24. Woche die ersten Wehen aufkamen. So wusste ich, dass es unserem Jungen im Bauch gut geht.

So und nun sitze ich hier mit meinem süßen Jungen auf dem Arm und bin froh über meine tolle kleine Familie…

-photo credits Petra Rühle


 

Übrigens: Das LaLatz Lätchen hat gewonnen: @sarzi007
Herzlichen Glückwunsch, bitte melde dich bei @caui.sofia.amelie per DN auf Instagram.

Advertisements

One thought on “Last pregnancy update: 3rd trimester

  1. Glad to hear that you and you cute little boy are safe and sound. As if pregnant ladies need a reason to worried, I don’t think anyone worries more than pregnant women… I’ve actually never heard of such a thing as a baby – moon, haha, but it sounds like a total must-have:D

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s