Lifestyle · Parenthood

Binoro hat “My Cutie Pie” gefragt…

*only in German available*

My Cutie Pie Collage 2Im April werden es schon 2 Jahre, dass es My Cutie Pie gibt und wir sind natürlich mega glücklich darüber. Wir lieben es uns mit anderen Bloggern auszutauschen, neue Firmen kennenzulernen und einfach über alles zu schreiben, das uns so beschäftigt als 2-fach-Mamas. Da wir viel Zeit in unser 3. Baby investieren, waren wir natürlich mehr als stolz, als wir von Binoro kontaktiert wurden und um ein Interview als erfoglreiche Blogger zu beantworten. Hier findet ihr schon einen Auszug davon, den Rest zum Interview findet ihr dann im Link am Ende des Blogbeitrages.

Was war der entscheidende Moment für euch mit dem Bloggen anzufangen?

Pauline:

Doris und ich hatten dieses Idee schon lange Zeit im Kopf. Es war vor 2 Jahren an einem Wellnesswochenende, als die Entscheidung endlich damit loszulegen, gefallen ist. Doris war damals in Elternzeit und ich 4 Monate schwanger. Wir dachten, wenn wir jetzt nicht starten, werden wir nie anfangen. Claudia ist jetzt seit 6 Monaten mit dabei.

 

Wie kommt ihr immer wieder auf neue Themen?

Claudia:

Die meisten Themen beschäftigen mich selbst im Alltag als Frau und Mutter. Es gibt ein paar übergeordnete Themen, die wir uns für unseren Blog ausgesucht haben und da versuchen wir auch immer neue Trends/ Methoden zu finden, ständig auf dem Laufenden zu bleiben und unseren Lesern neue Themen zu bieten.

Was gefällt euch am besten am Leben eines Bloggers?

Doris:

Es gibt viele Sachen am Leben eines Bloggers, die mir wirklich gut gefallen. Zum einen sind es die Möglichkeiten neue Firmen kennenzulernen und deren Produkte testen zu dürfen. Auch die Einladungen zu diversen Events machen wirklich Spaß.

Aber das Beste an der ganzen Sache ist definitiv die Tatsache, neue Menschen kennenzulernen und sich mit diesen auszutasuchen und sich auch inspirieren zu lassen, egal zu welchen Themen, ob Mode, Lifestyle oder dem Elternsein. Zum anderen mag ich aber auch die Möglichkeit mich anderen mitzuteilen und auch Aspekte aus meinem Leben teilen zu können, die mich inspirieren oder auch beschäftigen.

Vor allem die positiven Reaktion zu auch eher unschönen Themen am Elternsein, die manche nicht ansprechen, aber definitiv zum Muttersein dazugehören, hat mich auch sehr berührt und sagen mir, dass der Blog seine Arbeit Wert ist.


Wir hoffen es gefällt euch und evtl. durftet ihr noch das ein oder ander über uns lernen, das ihr noch nicht von uns wusstet, den Rest vom Interview findet ihr hier.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s